Unterwegs | Durch die Welt reisen – mit Landkarten von Tammy Chew, Designerin und Illustratorin aus Singapur

Reist selbst sehr gern: Tammy Chew, Designerin und Illustratorin aus Singapur. Credits: Tammy Chew

Die Illustratorin Tammy Chew, 30, ist Freelancer, reist gern – und lebt und arbeitet seit der Pandemie in ihrer Heimat Singapur. Gerade zum Sommer zeigt ein Blick in Tammy Chews Welt, wie bedeutsam die Beschäftigung mit Orten ist. Sie entwirft Stadtpläne und Landkarten.

Credits: Tammy Chew

Für die diesjährige April-Ausgabe des (leider gerade eingestellten) Magazins “American Way“, das Inflight-Magazin von American Airlines, entwarf Tammy einen Stadtplan Bottleworks District in Indianapolis, Hauptstadt des US-Bundesstaats Indiana. Die historische Gegend mit viel Industrieflair steckt voller Entdeckenswertem. Angesagte lokale Adressen hat Tammy Chew in den Plan gezeichnet, der einen Artikel illustriert. Schon gewusst, dass die Coca Cola-Flaschen aus diesem historischen Industrieviertel stammen? Eine der Fabriken wurde in ein angesagtes Hotel umfunktioniert, das Bottleworks Hotel.

Ein Hobby von Tammy ist das Reisen. Es führte sie vor einiger Zeit für ein paar Tage nach Island – wo sie einen Roadtrip unternahm.

Credit: Tammy Chew

Auch das arbeitete sie in eine Landkarte ein. “Als Fan von Google Maps liebe ich es, im Vorfeld zu meinen Reisen online ausgiebig Karten zu studieren, nicht zuletzt, um meine Orientierung nach der Ankunft zu verbessern“, sagt Tammy. “Illustriere ich eine Landkarte geht es mir dann um mehr als die Geographie. Ich versuche dann, die Atmosphäre und das Gefühl eines Ortes darin einzufangen – meist durch eine Kombination aus von Hand gezeichneten Symbolen, Beschriftungen und ausgewählten Farben.“

Credit: Tammy Chew

Vor der Pandemie war es eines von Tammys Hobbys, Städte mit einer reichen Historie und angesagte Outdoor-Ziele zu bereisen. Für sie ein großer Genuss. „Mich zieht das magisch an“, sagt sie. „Ich illustriere deshalb so gern Wanderwege und lasse schöne Gebäude in meine Pläne einfließen — Kathedralen, mittelalterliche Burgen und traditionelle asiatische Architektur. Komplexe Architektur in ein winziges Symbol zu verwandeln, ist übrigens immer wieder eine nette Herausforderung.“

Credit: Tammy Chew

„Most of us miss the travel life – and it definitely hits you more when you live on a tiny island“

Während der Pandemie arbeitete sie zuhause in Singapur. „Meine Illustrationen waren für mich ein Weg, das Reisen ein Stück weit zurückzuholen in einer Zeit, in der das unmöglich war“, sagt sie.

„Ein paar meiner Auftragsarbeiten umfassen Reiseporträts. Die meisten Menschen vermissen das Reisen, und ich würde sagen, das trifft einen besonders, wenn man wie ich auf einer winzigen Insel in Singapur lebt, die nur 50 mal 30 Kilometer groß ist.“ Singapur, insgesamt etwa 700 Quadratkilometer groß, besteht aus 64 Inseln. „Mich macht es glücklich, wenn meine Kunden durch meine Zeichnungen Erinnerungen wiederbeleben von etwas, das sie im Ausland erlebt haben“, sagt Tammy. „Das verbindet viele auch mit Menschen, die sie gerade nicht treffen können.“

„Als Freelancer genieße ich das Privileg, praktisch von überall arbeiten zu können. Oft hänge ich in Cafes ab – für einen guten Kaffee und um Leute zu beobachten. Wenn ich wieder reisen kann, werde ich mir ein Airbnb mit einem schönen Ausblick suchen. Im Moment arbeite ich tatsächlich meistens von meinem Schlafzimmer aus.“ Vor der Pandemie war Tammy zum Beispiel in Seoul – und wohnte hier.

Credit: Tammy Chew

„Die Folgen der Pandemie spüre ich mental“

Wenn Tammy nicht arbeitet, liest sie gern. „Meistens greife ich in meiner Freizeit zu Romanen. Mein liebstes Genre ist Historisches – der perfekte Mix aus Vorstellung und Realität. Ich finde, das ist ein Weg, den Geist zu erweitern und auf diese Weise in andere Teile der Welt zu reisen.“
Zuletzt hat sie viele Ratgeber etwa zu mentaler Gesundheit gelesen. „Um ehrlich zu sein, spüre ich die Folgen der Pandemie auch mental, aber ich finde, dass es schon hilft, wenn man sich diese Gefühle bewusst macht.“

Bubble Tea und viele Bilder: Tammy Chew in ihrer Arbeitsecke zuhause. Credit: Tammy Chew

„Um meine Vorstellungswelt noch auszuweiten, hab ich ein paar imaginäre Karten gezeichnet, die unterschiedliche Konzepte erkunden – im Grunde nette kleine Infografiken.“ Diese Karte zeigt Love Island. Tammy zeichnete sie für eine Instagram Challenge.

Paradies für Liebende: Love Island. Credit: Tammy Chew.

Find more on Tammy and her work here.

0 Kommentare zu “Unterwegs | Durch die Welt reisen – mit Landkarten von Tammy Chew, Designerin und Illustratorin aus Singapur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.